DAS FÄRBEN VON PFLANZEN IN PERU

Katalog zur Ausstellung im Dezember 1981

Auf 20 Seiten zeigen wir aus dem Lehrbuch der Kooperative Kamaq Maki in Huancayo, wie Andenindianer mit Pflanzen, Flechten und Rinden ihre harmonischen Farbtöne herstellen. Diese alten Färbmethoden waren bis vor kurzem in Peru fast vollkommen verschwunden, verdrängt von den einfach zu handhabenden chemischen Farben. Nur noch wenige Familien fühlten sich bei der Herstellung ihrer Volkskunst der Tradition verpflichtet und benützten Pflanzenfarben. Damit diese Arbeitsmethode nicht völlig ausstirbt, brachte Kamaq Maki ein mit vielen Zeichnungen ausgestattetes, auch für Analphabeten leicht verständliches, Lehrbuch heraus.

Ulrich Hoffmann, Stuttgart, 1981

€ 5,00 (inkl. 7% MwSt.)

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.